Die Döllnitzbahn                                     "Der wilde Robert"

                                                      Betreuung durch: Johannes Beulke (kommissarisch)


Die Döllnitzbahn, im Volksmund auch "Wilder Robert" genannt ist eine 750 mm Schmalspurbahn in Sachsen. Ihr Streckenverlauf beginnt in Oschatz, geht über Mügeln, dem einst größten Schmalspurbahnhof und endet in Glossen. Insgesamt kommt eine Streckenlänge von 18,6 Kilometer zu stande. Die Bahn dient in der heutigen Zeit hauptsächlich dem Schülerverkehr, ganz im gegensatz zu damaligen Zeit wo schwere Güter befördert wurden. Zum Einsatz kommen planmäßig Dieselloks. Für Sonderfahrten steht eine Dampflok bereit.